Lesezeichen hinzufügen spacer trenner spacer Teilen Via Delicious facebook bookmark trenner designkritik.dk auf facebook Twitter spacer rss
designkritik.dk ist eine Initiative, die Designtheorie und -kritik zugänglich und verständlich machen möchte.
spacer
Zitat der Woche

- Das Nützliche allein ist nicht lebensfähig. - — Alexander Kluge

designkritik.dk design literatur blog

Birgit S. Bauer Nicole Birlenbach Michael Okraj

Birgit S. Bauer

  • Prof. Birgit S. Bauer, Jahrgang 1970, studierte Produktdesign mit Schwerpunkt Industrie Design an der Kunsthochschule Kassel.
    Als Designerin arbeitete Birgit Bauer freiberuflich mit Schwerpunkt Medien für Kunden wie BASF, Mercedes, Ferrero u.a. Bei xplicit ffm war sie als Kreativ Direktorin für den Bereich Online zuständig.Ihre Diplomarbeit, der Essay “Krisendesign” wurde 2004 mit dem ersten Braun-Feldweg Förderpreis für designkritische Texte ausgezeichnet. Von 2004-2007 lehrte und forschte Birgit Bauer an der Kunsthochschule Kassel, Fachbereich Produkt Design bei Prof. Hardy Fischer. Zeitgleich begann sie, regelmäßig Texte zu publizieren.
  • Seit 2007 lebt Birgit Bauer als freie Autorin, Konzepterin und Designerin in Berlin. Ihre Texte erscheinen u.a. in Designreport, Publikationen des Deutschen Fachverlags, Artnet u.a. Neben ihrer Arbeit als Designerin wirkte sie als Kuratorin und Produzentin von Off-Projekten der Mannheimer Heart-Gallery, u.a. die beliebte Radiosendung “If only my Heart had a voice” im freien Radio Mannheim. Birgit Bauer interessiert das Spannungsfeld zwischen den politischen Aspekten von Design, deren Planbarkeit und Grenzen. Seit 2007 ist sie ein Teil der Arbeitsgruppe zum Thema Design-Kritik am Internationalen Design Zentrum Berlin (newIDZ). Seit Oktober ’12 lehrt sie als Professorin für Designkonzeption im Studiengang Kommunikationsdesign der HTW Berlin.

  • “Es gibt keine Lösung, weil es kein Problem gibt”, Marcel Duchamp Birgit Bauer ist eine der Initiatorinnen des Projektes designkritik.dk

    Kontakt: Birgit Bauer, bb@designkritik.dk

Nicole Birlenbach

  • Nicole Birlenbach, Nicole Birlenbach, Jahrgang 1977, studierte Design an der Köln International School of Design, Visuelle Kommunikation am Institut für Grafik und Design Düsseldorf und freie Kunst an der Kunstakademie Münster.
    Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Ausstellungsdesign und Projektmanagement. Seit Januar 2012 ist sie Fachliche Leitung des Designforum Rheinland-Pfalz descom in Mainz. Zuvor war sie über vier Jahre für das hessische Designzentrum ‘Hessen Design e.V.’ als Projektleitung tätig und verantwortlich für das Ausstellungsmanagement sowie die strategische Planung. Zu ihren Kunden zählen Institutionen wie u.a. der Rat für Formgebung/German Design Council. Neben ihrer Tätigkeit für den Designmai 2006 und 2007 mit der Ausrichtung auf Designmanagement hat sie für Büros wie nowakteufelknyrim sowie bel epok gearbeitet. Seit 2003 arbeitet sie als freie Kuratorin mit dem Schwerpunkt Contemporary Design.
  • Ihr Spektrum an kuratorischer Arbeit reicht von zeitgenössischen Ausstellungen wie u.a. Mytopanton – Ableitungen im Design, digitalability und Designcity über Werkpräsentationen für Stefan Sagmeister, Ruedi Baur und verschiedene Modelabels wie cneeon, Von Wedel&Tiedeken, Dirk Schönberger und Frank Leder. Sie hält Vorträge zu aktuellen Designthemen und schreibt in unterschiedlichen Medien über Design.
  • Aufgrund ihrer kuratorischen Tätigkeit pflegt sie ein internationales, sowie interdisziplinäres Netzwerk und engagiert sich in Vereinen wie die Deutsche Gesellschaft für Designtheorie und -forschung e.V. (DGTF). Als Mitbegründerin der Arbeitsgruppe Internationales Forum für Designkritik, welches 2007 auf Initiative des Internationalen Design Zentrum Berlin und Benita Braun-Feldweg ins Leben gerufen wurde, setzt sie sich für einen Designdiskurs ein.

    Nicole Birlenbach
    ist eine der Initiatorinnen des Projektes designkritik.dk 

    Kontakt: Nicole Birlenbach, nb@designkritik.dk

Michael Okraj

  • Michael Okraj, Jahrgang 1976, besuchte die Bergische Kunstschule Bergisch Gladbach und studierte anschließend Kommunikationsgestaltung (Visuelle Kommunikation / Neue Medien) an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd Studium.2002 gründete Okraj das Design Büro DESIGNERDEUTSCH, das sich in interdisziplinären Projekte in unterschedlichsten Bereichen der Gestaltung widmet. DESIGNERDEUTSCH hat zahlreiche Projekte in analogen und digitalen Medien vorzuweisen. Zum Kundenstamm zählen unter anderem das Dresdner Stadtmuseum, der Vliegen Verlag, CREATE BERLIN, die Frauenkirche in Dresden, Kölner Oper, die Deutsche Botschaft, das Ministerium für Finanzen und die Polnische Post. Des weiteren arbeitete Michael Okraj am neugegründeten Lehrstuhl für Designwissenschaften bei Prof. Dr. Cordula Meier in Essen.
  • Neben der praktischen gestalterischen Tätigkeit folgten Aufträge in der theoretischer Arbeit und Beratung. Projekte von DESIGNERDEUTSCH wurden mehrmals in Ausstellungen präsentiert, mit Auszeichnungen wie dem red dot, dem ADC, dem DDC, dem Sächsischen Staatspreis für Design prämiert, mehrfach nominiert zum Designpreis der Bundesrepublik Deutschland und in der Fachpresse wie beispielsweise dem design report und novum vorgestellt.Anfang 2006 zog DESIGNERDEUTSCH nach Berlin und eröffnete Mitte des gleichen Jahres in Den Haag die Schwesteragentur DESIGNERDUTCH.
  • Bereits während seiner studentischen Laufbahn entdeckte Michael Okraj seine Ambitionen, in angebotenen designtheoretischen Veranstaltungen teilzunehmen oder selbst welche zu leiten. Es folgten Vorträge und Teilnahmen an Konferenzen und Design-Festivals. Seit 2007 ist er ein Teil der Arbeitsgruppe zum Thema Design-Kritik am Internationalen Design Zentrum Berlin (newIDZ).Okraj setzt sich des weiteren verstärkt für die Promotion des polnischen Designs in Deutschland und des deutschen in Polen ein. Zu diesem Themenkreis entstanden zahlreiche Projekte; Publikationen über polnisches Design wurden in Zusammenarbeit mit oder unmittelbar durch Michael Okraj verfasst.Michael Okraj ist einer der Initiatoren des Projektes designkritik.dkKontakt: Michael Okraj, mo@designkritik.dk
designkritik.dk Partnerzum Seitenanfang
creative city berlin
spacer
designkritik.dk Kontakt
Sollten Sie Anregungen, Fragen oder Kritik haben, so kontaktieren Sie uns:
Sie erreichen uns unter der folgenden Adresse:
Birgit S. Bauer

bb@designkritik.dk
dk - designkritik
Birgit S. Bauer
Malmöer Straße 26
10439 Berlin
+49 (0)170 4823647
Nicole Birlenbach

nb@designkritik.dk
Michael Okraj

mo@designkritik.dk
zum Seitenanfang
design by designerdeutsch.desupported by Ingo Rauth